Kategorien
Allgemein

Großes Interesse am Kita-Beirat

An der kreisübergreifenden Veranstaltung „Kita-Beirat – Warum noch ein Gremium?“ der Kreiselternausschüsse Mayen-Koblenz (KEA MYK), Bad Dürkheim (KEA DÜW), Germersheim (KEA GER), Mainz-Bingen (KEA MZ-BIN) und Südliche Weinstraße (KEA SÜW) haben am 11.03.2022 knapp 100 Interessierte aus zwölf Landkreisen in Rheinland-Pfalz teilgenommen.

Neben Mitgliedern aus den Elternausschüssen der neuen Kita-Beiräte in Rheinland-Pfalz konnten ebenfalls interessierte Eltern, Kita-Leitungen und Trägervertreter als Teilnehmer gewonnen werden.

Das neu geschaffene Gremium schafft einen Ort für Diskurse zwischen allen Beteiligten der Verantwortungsgemeinschaft Kita. Hierzu gehören: Träger, Kita-Leitung, pädagogische Fachkräfte, Eltern und die Kinder, die im Beirat durch die so genannte FaKiB (Fachkraft für die Kinderperspektive im Kita-Beirat) vertreten werden. Es geht nicht darum Kompromisse zu schließen, bei denen alle Seiten Abstriche machen müssen. Vielmehr soll durch Gespräche auf Augenhöhe ein Konsens gefunden werden, den am Ende alle Teilnehmer mittragen.

Im Kita-Beirat geht es um alle Themen, die eine dauerhafte Veränderung in der Einrichtung betreffen, also solche, die für die pädagogische Arbeit von genereller Bedeutung sind und die sie fortdauernd und strukturell weiterentwickeln. Alle anderen Themen werden im Elternausschuss bzw. in der Elternversammlung besprochen.

Schon während der Präsentation stellten die Teilnehmer zahlreiche organisatorische Fragen und auch danach ging die Diskussion zum neuen Gremium weiter.

Die Veranstalter hoffen, dass sie zum Gelingen des Beirats in den vielen Kitas in Rheinland-Pfalz beitragen konnten und möchten sich nochmals für das große Interesse und die rege Diskussion der Teilnehmer bedanken. Das Handout und in der Veranstaltung noch unbeantwortete Fragen stellen wir allen Interessierten zur Verfügung. Sollte noch weitere Fragen aufkommen, so können diese gerne an uns gerichtet werden. (post@kea-myk.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.